Allvatar Logo
Allvatar Portale
Browser Games
 

  • Tools
  • Community
1 2

Overwatch

Vorschau und Eindrücke

Wird Overwatch die Shooter-Welt revolutionieren? Wir sagen euch mehr zu Blizzards FPS.

TS3-Service bei allvatar

Kostengünstig Teamspeak 3-Server bei allvatar mieten

Beste Voice-Communication ab 2,20€/Monat für Eure Gilde, Clan, Sippe oder Team. Variable Laufzeiten wählbar, kein Abo!

Aktuelles

Artikel & Guides

Lets Play Together

Browsergames


28.07.2014 13:34 Uhr | Ara | 4560 Aufrufe 0 like 0 flame
Seite 1 von 2 >
+

Destiny - Das Shooter-MMO im allvatar Beta-Test (inkl. zwei Gameplay-Videos)


Am 9. September erscheint Destiny, das Shooter-MMO der Halo-Macher von Bungie, weltweit.

Wir haben in die Beta reingeschaut und sagen euch was euch erwartet.



Andere Spieler tauchen zufällig in eurem Spiel auf

Arrow  Andere Spieler tauchen zufällig in eurem Spiel auf

Mit Destiny versucht Activision / Blizzard den ganz großen Wurf im Shooter-Genre zu landen. Als Publisher von Call of Duty dominieren sie bereits das klassische Shooter-Genre, mit Destiny soll nun aber eine Mischung mit MMO-Aspekten Erfolge feiern. Als Entwickler hat man sich Bungie ausgesucht, die mit der Halo-Serie nicht nur umfangreiche Erfahrung im Genre haben, sondern auch viele heutige Standard-Features des Genres entwickelt haben. Wir haben uns die Beta angeschaut und sagen euch was euch erwartet.

PCler müssen leider draußen bleiben

Bisher ist Destiny lediglich für Konsolen, konkret PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox  360 und Xbox One, angekündigt. Eine PC-Version schließt Bungie zwar nicht aus, ist momentan aber noch nicht geplant. Ein Cross-Play zwischen den Plattformen ist jedoch leider nicht möglich. Der Entwickler begründeten diese Entscheidung mit möglichen unfairen Vorteilen, weil die Sichtweite und Framerates auf den Plattformen unterschiedlich ausgeprägt sind.

Optisch hat sich Bungie tatsächlich Mühe gegeben. Die von uns getestete PlayStation 4-Version sieht optisch sehr ansprechend aus und kann vor allem durch die Licht- und Schatteneffekte überzeugen. Gelegentlich gibt es jedoch weiterhin Framedrops, die aber selten auftreten und das Spielgefühl insgesamt nicht wirklich trüben.

Viele Elemente erinnern an Halo

Arrow  Viele Elemente erinnern an Halo

Halo, ist hier jemand?

Die Wurzeln von Bungie sind kaum zu übersehen. Überall wimmelt es von Parallelen zu Halo. Teilweise sind ganze Monster, inklusive Animation und KI, aus dem Halo-Universum entliehen. Auch bei den Fahrzeugen orientiert sich Bungie an ihrer ehemaligen Serie. Ebenfalls regeneriert sich das Leben, wie mittlerweile in fast jedem Shooter, automatisch, sobald man eine Weile keinen weiteren Schaden mehr bekommen hat. Ein Features, welches erstmalig Halo in das Genre brachte.

Die große Erfahrung von Bungie durch Halo zeigt sich aber vor allem am Gameplay. Man merkt sofort, dass ein sehr erfahrenes Team an Destiny saß. Das Spielt fesselt vom ersten Moment und es scheint alles zu stimmen. Sei es das Aiming, die Bewegung (inklusive Double-Jump), dem Waffenverhalten oder generell dem Weltendesign.

Wer jedoch mit Konsolenshootern nicht vertraut ist und möglicherweise sogar vom PC kommt, wird sich gegebenenfalls über das teilweise doch starke Autoaim der Waffen wundern. Vor allem die Sturmgewehre ziehen stark den fliehenden Gegnern nach. Insgesamt kann die Steuerung aber überzeugen.

Ihr könnt euren Charakter ausrüsten

Arrow  Ihr könnt euren Charakter ausrüsten

MMO oder doch nicht?

Ist Destiny nun ein Shooter-MMO oder nicht? Bungie selbst vermeidet diese Bezeichnung und das nicht ganz zu unrecht. Grundsätzlich spielt sich Destiny wie ein sehr guter Shooter. An vielen Ecken kommen dabei Social-Features hinzu. So trefft ihr in euren Spielen zufällig andere Mitspieler. Diese stören aber nicht, sondern machen entweder eigene Missionen oder helfen euch sogar.

Manches mal treten zusätzlich sogenannte Random-Public-Events auf. So wird die Oberfläche dann z.B. von großen Kriegsschiffen angegriffen und setzen Wellen an Gegnern ab. Alle Spieler in der Umgebung werden daraufhin informiert und können an diesem Event teilnehmen. Man kann aber auch ganz normal seine bisherige Mission weiterverfolgen.

Am "mmoigsten" ist sicherlich die Stadt als Hub. Hier seht ihr nicht nur viele andere Mitspieler, sondern erhaltet auch neue Ausrüstung oder Storyhinweise. Die Stadt erinnert an typische Knotenpunkte in den gängigen MMOs. Viele Spieler wird vor allem die Fähigkeit freuen den Charakter zum Tanzen zu bringen. Ein Druck auf das digitale Steuerkreuz führt unterschiedliche Emotes aus.

Aber auch das Leveln und Skillen des Charakters bringt MMORPG-Feeling in das Spiel. Das Skillen ist aber sehr eingeschränkt und sorgt mehr für eine Verbesserung des Charakter, statt für tatsächliche Individualisierung. Da sorgen eher die Gegenstände, Waffen und Rüstungsteile, für die nötige Unterscheidung der einzelnen Charaktere. Waffen kann man entweder durch Missionen erhalten oder aber auch zufällig im Spiel looten. Dabei darf man pro Waffengattung immer nur eine Waffe mit sich rumtragen. Neben der Primärwaffe (ein Sturmgewehr) darf eine sekundäre Waffe (beispielsweise Scharfschützengewehr oder Shotgun) und eine schwere Waffe (Maschinengewehr) getragen werden. Jede Waffengattung hat ihren eigenen begrenzten Munitionsvorrat.

Auch die Klassen machten, zumindest in der Beta, einen relativ geringen Unterschied aus. Während der Titan eher für den Nahkampf da ist, bleibt der Hunter lieber im Fernkampf. Der Warlock setzt dagegen auf magische Tricks. Im Großen und Ganzen unterscheiden sich die Klassen primär in ihren sekundären Fähigkeiten. Ob sich im späteren Spielverlauf die Unterschiede deutlicher herausstellen, kann man noch nicht sagen.


Dieser Artikel besteht aus mehreren Seiten



Croktol
 

Croktol 28.07.2014 13:45 Uhr

Nach allem, was ich gesehen und auch gehört habe, empfinden alle das Spiel als gut, aber wer Coop-Action haben will, der bleibt bei Borderlands^^
Aber Game of the Year....vermutlich wird es das, aufgrund von LLeute, die das Game mit hiefen und hypen ..aber das eigentlche GotY ist definitiv Divinity

 
aenima
 

staff aenima 28.07.2014 13:50 Uhr

Mir gefällt Destiny bisher sehr sehr gut, wobei halt nur die Frage ist, wieviel MMO tatsächlich in Destiny steckt. Als Shooter ist Destiny über alle Zweifel erhaben, mal schauen was sich bis zum Release noch so tut.

 
Gäste Kommentare sind vorübergehend deaktiviert, werden aber demnächst wieder zur Verfügung stehen.



[ Kostenlos anmelden ]
[ Passwort vergessen ]



Bitte einloggen um an der Shoutbox teilnehmen zu können!



Impressum | Mitarbeiter | #botb@quakenet | Banner | AGB | Datenschutz | Hilfe | Kontakt
© 2006-2017 allvatar.com   Wo bin ich? Home > Artikel
Destiny - Unser Eindruck aus der Beta | Gameplay und MMO - allvatar.com