Allvatar Logo
Allvatar Portale
Browser Games
 

  • Tools
  • Community
1 2

Overwatch

Vorschau und Eindrücke

Wird Overwatch die Shooter-Welt revolutionieren? Wir sagen euch mehr zu Blizzards FPS.

TS3-Service bei allvatar

Kostengünstig Teamspeak 3-Server bei allvatar mieten

Beste Voice-Communication ab 2,20€/Monat für Eure Gilde, Clan, Sippe oder Team. Variable Laufzeiten wählbar, kein Abo!

Aktuelles

Artikel & Guides

Lets Play Together

Browsergames


24.03.2015 13:14 Uhr | Ara | 8852 Aufrufe 1 like 0 flame
+

Heroes of the Storm (HotS) - Die Schlachtfelder (Battlegrounds)


Heroes of the Storm wird unterschiedliche Schlachtfelder (Battlegrounds) bieten. Dabei unterscheiden sich die Schlachtfelder nicht nur optisch, sondern bringen auch komplett neue Spielmechaniken ein.



Bisher sind sieben Schlachtfelder in Heroes of the Storm verfügbar, weitere Schlachtfelder sind bereits angekündigt. Jedes Schlachtfeld hat mindestens eine Besonderheit, die das Spielgefühl auf der Karte einzigartig macht.

Der Pirat liebt Gold

Arrow  Der Pirat liebt Gold

Schwarzherzbucht (Blackheart's Bay)

Der Piratenkapitän Schwarzherz liebt Gold und so müsst ihr für ihn Golddublonen sammeln. Die Golddublonen können auf drei Wege erlangt werden: Ihr könnt neutrale Creepcamps auf der Karte besiegen, diese geben euch jeweils zwei Dublonen, ganze fünf Dublonen gibt eine Schatztruhe.  Regelmäßig erscheinen zwei Schatztruhen an festen Positionen auf der Karte. Als dritte Möglichkeit könnt ihr Dublonen von dem gegnerischen Team rauben. Stirbt ein Spieler nämlich mit seinen erbeuteten Dublonen, lässt er diese fallen und andere Spieler können sie aufnehmen. 

Hat ein Team 10 Golddublonen gesammelt und zu Schwarzherz gebracht, unterstützt er das Team mit zwölf Schüssen aus seiner Kanone auf gegnerische Gebäude. Anschließend wird er wieder neutral und wartet auf weiteres Gold. Mit jedem Eintausch steigt der Preis für das jeweilige Team um 2 Golddublonen.

Verfluchtes Tal (Cursed Hollow)

Das verfluchte Tal wird vom Rabenfürsten regiert. Dieser verlangt von den Spielern Tribute. Sobald ein Team drei Tribute gesammelt hat, wird das gegnerische Team verflucht. Die Tribute erscheinen zufällig an verschiedenen Punkten auf der Karte. Um diese einzusammeln, muss das Tribut von einem Spieler kanalisiert werden. Die Kanalisation bricht ab, sobald der Spieler Schaden erhält.

Die Verfluchung sorgt dafür, dass gegnerische Creeps nur noch 1 Hitpoint haben und die Türme nicht mehr schießen. Helden werden von dem Fluch nicht beeinträchtigt. In der Zeit des Fluchs kann das profitierende Team dann entweder versuchen die gegnerische Basis zu stürmen, oder aber die Zeit nutzen um Creeps zu sammeln oder ähnliches.

Aktiviert die Schreine und schlüpft auf der Map Dragon Shire in die Rolle des Drachenritters

Arrow  Aktiviert die Schreine und schlüpft auf der Map Dragon Shire in die Rolle des Drachenritters

Drachengärten (Dragon Shire)

In der Mitte der Karte liegt ein schlafender Drachenritter. Oben und unten auf der Karte befinden sich zwei Schreine. Diese werden nach einer gewissen Zeit aktiv. Spieler können sich in die Nähe des Schreins stellen und diesen so einnehmen. Hat ein Team beide Schreine gleichzeitig unter Kontrolle, kann sich ein Spieler des Teams in der Mitte in den Drachenritter verwandeln.

Der Drachenritter kann gegnerische Helden wegkicken und Feuer spucken. Zusätzlich macht er massiven Schaden auf Gebäude. Dreh- und Angelpunkt auf der Karte ist somit das gleichzeitig Kontrollieren beider Schreine und die Erweckung des Drachenritters.

Geisterminen (Haunted Mines)

Das Schlachtfeld Geisterminen spielt auf zwei verschiedenen Ebenen. Überirdisch stürmen jeweils die Creeps aufeinander los und unterirdisch wird in den Minen gegen Untote gekämpft. Die Untoten spawnen in regelmäßigen Abständen und hinterlassen Schädel. Sind alle Gegner in den Minen besiegt, wird für jedes Team ein Golem beschworen.

Je mehr Schädel das Team gesammelt hat, desto stärker ist der Golem. Die Golems stürmen dann jeweils in Richtung gegnerische Basis und zerstören alles was sich auf ihrem Weg befindet. Somit liegt die Schwierigkeit dieser Karte darin, dass das Team möglichst viele Schädel ergattern muss, gleichzeitig aber auch überirdisch die Kontrolle behalten sollte. 

Im Garten der Ängste müsst ihr das Ungeheuer beschwören

Arrow  Im Garten der Ängste müsst ihr das Ungeheuer beschwören

Garten der Ängste (Garden of Terrors)

Der königliche Garten bietet für viele exotische Pflanzen eine Heimat. Nachts erscheinen auf dieser Karten aber fürchterliche Pflanzenwesen. Die Helden müssen diese Monster töten und ihre Samen sammeln. Bei 100 gesammelten Samen können sie dann ein Gartenungeheuer beschwören.

Ein Spieler kann dann in das Gartenungeheuer schlüpfen und die gegnerische Basis angreifen. Dabei hat er Fähigkeiten, die gegnerischen Helden in Pflanzen zu verwandeln und gegnerische Gebäude am Angreifen zu hindern. Ziel ist es auch hier das gegnerische Hauptgebäude zu zerstören.

Tempel des Himmels (Sky Temple)

Der Tempel des Himmels führt euch in das alte Ägypten. In regelmäßigen Abständen werden Tempel auf der Karte aktiv. Ihr müsst euch in die Nähe der Tempel stellen und sie so aktivieren. Solange ein Tempel aktiv ist, schießt der jeweilige Tempel auf die gegnerischen Gebäude.

Die Einnahme der Tempel erfolgt aber nicht völlig störungsfrei. Nicht nur das gegnerische Team wird euch versuchen zu verjagen, sondern auch neutrale Monster erscheinen und probieren euch das Leben schwer zu machen.

Grabkammer der Spinnenkönigin ist die bisher kleinste Karte

Arrow  Grabkammer der Spinnenkönigin ist die bisher kleinste Karte

Grabkammer der Spinnenkönigin (Tomb of the Spider Queen)

Die Grabkammer der Spinnenkönigin ist das erste Schlachtfeld in Heroes of the Storm, welches nicht unter freiem Himmel spielt. Die düstere Atmosphäre wird durch die omnipräsenten Spinnen noch weiter verstärkt. Die Map ist dabei deutlich kleiner als die anderen Karten.

Von der Mechanik ähnelt die Karte der Schwarzherzbucht. Statt Gold müssen hier jedoch Edelsteine gesammelt werden.Die Edelsteine gibt es für das Töten gegnerischer Einheiten. Mit den Edelsteinen können dann Wellen an Spinnen beschworen werden. Stirbt ein Held beim Tragen mit Edelsteinen, dann verliert er diese. Anders als in der Schwarzherzbucht kann das gegnerische Team die gefallenen Edelsteine aber nicht selbst einsammeln. 



1 like Luki
0 flame
IamNoOne
 

IamNoOne 21.03.2014 19:08 Uhr

Ich bin ein lol und dota2 suchti und werde auch dieses game sucht haha ne spaß aber ich hoffe es wird besser als dota2 ^^

 
Gäste Kommentare sind vorübergehend deaktiviert, werden aber demnächst wieder zur Verfügung stehen.



[ Kostenlos anmelden ]
[ Passwort vergessen ]



Bitte einloggen um an der Shoutbox teilnehmen zu können!



Impressum | Mitarbeiter | #botb@quakenet | Banner | AGB | Datenschutz | Hilfe | Kontakt
© 2006-2017 allvatar.com   Wo bin ich? Home > Artikel
Heroes of the Storm (HotS) - Die Schlachtfelder Battlegrounds Maps - allvatar.com