Allvatar Logo
Allvatar Portale
Browser Games
 

  • Tools
  • Community
1 2 3 4 5

Jetzt kostenlos oder in der Premium Version sichern

Gildenhosting: EQdkp-Plus Version 1.0 ab sofort verfügbar!

Hol Dir Dein Gildenhosting für Eure Gilde. Eigene Homepage, EQDKP-System, Forum uvm.

Hearthstone – Heroes of Warcraft

Hearthstone Builder – Das Tool für alle HS-Spieler

Unsere HB-Datenbank bietet Euch alle Karten, die Ihr nach Klassen, Seltenheit und vielen anderen Gesichtspunkten filtern könnt.

The Elder Scrolls Online

Die Pilzgrotte – Verlies Guide (by Theyln Ennor)

Wir geben Euch Tipps und Tricks zu allen fünf Bossen der Pilzgrotte.

World of Tanks

Video Vorstellung des M5A1 – Klein, aber fein

Wir stellen Euch den M5A1 vor, einen leichten chinesischen Panzer der Stufe IV.

TS3-Service bei allvatar

Kostengünstig Teamspeak 3-Server bei allvatar mieten

Beste Voice-Communication ab 2,20€/Monat für Eure Gilde, Clan, Sippe oder Team. Variable Laufzeiten wählbar, kein Abo!

MoP Guides/Artikel

MoP-Klassenguides

Craftingguides

Tipps und Tricks

Eventguides

WoW-Lore

Rund um WoW

Archiv


30.10.2008 17:16 Uhr | Olaf | 164462 Aufrufe 0 like 0 flame
+

Der Krieger-Skillungsguide (by Almisael/For the Horde)


Der Maintank von For The Horde spricht über seine Skillung.



1. Talentbäume
1.1 Waffen
1.2 Furor
1.3 Schutz
2. Skillungen
2.1 PvE/PvP-Hybridskillung
2.2 PvP-Skillung 1
2.3 PvP-Skillung 2
2.4 PvE-Furor Skillung
2.5 PvE-Tank-Skillung


--------------------------------------------------

1. Talentbäume

 

1.1 Waffen

Die Talente des Waffen-Baumes sind zum Großteil für Zweihandwaffen-Krieger gedacht. Einige davon sind aber auch für Furor-Krieger geeignet oder befriedigen die Bedürfnisse eines Tanks.

Krieger, die sich auf PvP spezialisieren, sind in diesem Baum zu Hause, da sich hier das Talent Tödlicher Stoß befindet. Furor-Krieger sind eigentlich extrem selten in Arenen zu finden. Ob sich das in Season 3 ändert, wage ich zu bezweifeln.


Talente

Verbesserter heldenhafter Stoß
Verringert eure Wutkosten des heldenhaften Stoßes um bis zu drei Punkte. Für Dual-Wield Krieger interessant, da diese über ausreichend Wut verfügen, um diese Fähigkeit einzusetzen - für Tanks eine mittelmäßige Alternative, der Rest sollte besser die Maus von diesem Feld lassen.

Abwehr
Abwehr ist die beste Verteidigung, sagt ein weises Sprichwort. Ihr bekommt durch dieses Talent 5% Bonus auf eure Parieren-Fähigkeit. Nebenbei wird, falls ihr einen Angriff pariert, die Zeit bis zu eurem nächsten Schlag um bis zu 50% verringert. Das gilt auch für NSCs (Nicht-Spieler-Charaktere heißt das), also solltet ihr als Offtanks bei Mother Shahraz euren Auto-Angriff besser nicht aktivieren.

Verbessertes Verwunden
Erhöht den Blutungsschaden von Verwunden bis zu 75%. In Kombination mit einer langsamen Waffe, da der Schaden dieser Fähigkeit vom Waffenschaden abhängig ist und dem Schwächungszauber „Zerfleischen (Tier)", der den Blutungsschaden um weiter 30% erhöht, ist das Talent trotzdem sinnlos...

Verbesserter Sturmangriff
Dieses Talent erhöht die Wut, die ihr durch diese Fähigkeit erhaltet um bis zu 6 Punkte - hilfreich um Monster zu töten, wenn man mal nichts Besseres zu tun hat.

Eiserner Wille
Verleiht eurem Charakter die Chance von weiteren 15% Betäubungs- und Bezauberungseffekten zu widerstehen - für PvP ein Muss.

Verbesserter Donnerknall
Verringert die Wutkosten von Donnerknall und erhöht seinen Schaden um 100%. Nebenbei fügt es einen 10% Angriffsgeschwindigkeitsverlangsamungsbonus zur Fähigkeit hinzu und macht somit diesen Schwächungszauber noch effektiver gegen Mother Shahraz oder Illidan, die schon mal den einen oder anderen Tank, der zuviel Schaden kriegt, instant und unheilbar töteten.

Verbessertes Überwältigen
Erhöht die kritische Trefferchance von Überwältigen um bis zu 50%. Meiner Meinung nach sehr wichtig für den Kampf gegen Spieler. Hier hätte ich ein Macro anzubieten, das ich verwende um in die Kampfhaltung und nach dem Überwältigen wieder in die Berserkerhaltung zu wechseln.
„/cast [stance:1/2] Berserker Stance; Battle Stance"
Das bedeutet nicht, dass ihr es alle verwenden müsst.

Aggressionskontrolle
Das größte Problem von Dr. Cox schenkt uns einen Punkt Wut alle 3 Sekunden im Kampf. Bei langen Arena-Gefechten oder Bosskämpfen, kann es ganz nützlich sein.

Tiefe Wunden
Zu Molten Core Zeiten, als das Schwächungszauberlimit sehr gering war und jeder Krieger seinen eigenen durch dieses Talent erzeugte, wurde bei uns Tiefe Wunden aus dem Raidzerg verbannt und Vergehen mit harten DKP-Abzügen geahndet. Heute sind wir toleranter...

Zweihandwaffen-Spezialisierung
Dieses Talent erhöht den Schaden eurer Zweihandwaffenangriffe um bis zu 5%.

Durchbohren
Gewährt eurem kritischen Schaden 20% Bonus. Nicht nur Zweihandwaffen-, sondern auch Furor-Krieger sollten dieses Talent aus dem Waffenbaum mitnehmen.

Waffenspezialisierungen
Je nachdem welche Waffengattung ihr bevorzugt, solltet ihr eure Talentpunkte in das entsprechende Talent legen. Ich kenne tatsächlich Leute, die 5 Punkte in Schwert-Spezialisierung gesetzt haben, aber mit einem Streitkolben aus dem Schwarzen Tempel in der Arena kämpften, daher sag ich das mal so dazu.
Streitkolben sind dank des Betäubungseffekts sehr gut im PvP. Äxte sollten in diesem Bereich nicht eingesetzt werden, da durch den Abhärtungswert eure kritischen Treffer eh weniger Schaden erzeugen werden. Schwerter sind sowohl im PvE als auch im PvP sinnvoll.

Todeswunsch
Erhöht euren verursachten Schaden um 20%, den erlittenen Schaden um 5% und macht euch immun gegen Furchteffekt für die nächsten 30 Sekunden. Im Endeffekt sind 5% zusätzlich erlittener Schaden meiner Meinung nach etwas zu gering für den Wunsch nach dem Tod. Nicht nur deshalb ist dieses Talent extrem mächtig und einer der Gründe, warum man Krieger in vielen Arena Teams findet. Im PvE ist es natürlich auch ganz vorteilhaft, vor allem wenn man im Kampf gegen Archimonde nicht aus dem Feuer gefeared werden will.

Verbessertes Abfangen
Dieses Talent verringert eure Abklingzeit der Fähigkeit Abfangen um 10 Sekunden. Der Name „Abfangen" ist natürlich davon herzuleiten, dass das Ziel dieser Fähigkeit eine „gsunde Watschn" abfängt, wenn man sie einsetzt. Daher auch der Betäubungseffekt, weil wenn man so eine Klodeckelhand ins Gsicht kriegt, kann man echt für bis zu 3 Sekunden Sternchen sehen.
Nebenbei ist die Verringerung der Abklingzeit in Kombination mit dem Arena-Set-4er-Bonus sehr effektiv um im gegnerischen Team Zauber zu unterbrechen, Krieger zu stoppen, fliehende Magier einzuholen und natürlich Watschn zu verteilen...
Verbesserte Kniesehne
Gewährt eurer Fähigkeit Kniesehne die Chance von 15% das Ziel für 5 Sekunden festzunageln. Ich halte dieses Talent im Kampf gegen Spieler für sehr wichtig, da natürlich Gegner immer wieder versuchen die Sichtlinie zu Fernkämpfern zu brechen. Durch das Verteilen von Kniesehnen ist es so möglich nicht nur das aktuelle Ziel, sondern auch Heiler, die versuchen Gegenzaubern zu entgehen, zu behindern. Segen der Freiheit kann ja auch nicht auf alle Spieler gewirkt werden.

Verbesserte Disziplinen
Dieses Talent klingt lustig, aber hat eigentlich genau 0 Nutzen. Als Tank bin ich eher im Schutz-Baum besser aufgehoben, wenn ich meinen Schildwall verlängern will. Tollkühnheit ist in Zeiten von extremen RSTS Schaden immer riskant und wird meistens eh dann eingesetzt, wenn der Bossgegner danach das Zeitliche segnet. Somit hat man auch keinen Nutzen von der verkürzten Abklingzeit, außer man verwendet Tollkühnheit bei jedem Versuch und macht danach immer 20 Minuten Essenspause.

Blutraserei
Erzeugt einen Schwächungszauber, der erlittenen physischen Schaden um 4% erhöht. Da man in Raids immer Jäger, Schurken, Druiden und vielleicht auch Krieger vorfindet, ist das ein schöner Zerg-DPS-Bonus.
Wir ließen damals bei jedem Raid die Krieger würfeln, wer denn Blutraserei speccen durfte. Der „Gewinner" brach danach immer in Tränen aus (vor Glück), oder hatte den 24-Stunden-Disconnect. Ich meine nicht den, der alle 24 Stunden auftritt, sondern den, wo der Spieler dann 24 Stunden offline ist.

Tödlicher Stoß
Hauptangriffsfähigkeit der Krieger mit Zweihandwaffen, die erhaltene Heilung und Effekte für 10 Sekunden um 50% reduziert.

Kräfte sammeln
Sehr wichtig für Krieger im PvP und auch nützlich um Monster zu töten, da viele davon einen Effekt haben, der diesen Stärkungszauber auslöst. Man wird als Krieger in Arena-Gefechten sehr oft von Betäubungs- oder Unbeweglichkeitseffekten betroffen, generiert dadurch immer wieder 20 Wut und regeneriert nebenbei seine verlorene Gesundheit, die man durch Schaden-über-Zeit-Zauber und Ähnlichem einbüßen musste.

Verbesserter Tödlicher Stoß
Dieses Talent hat sehr wenig Anhänger, trotzdem kann ich ihm etwas Positives abgewinnen. Wenn man mal wieder in einer Frostnova steht und nicht entzaubert werden kann, vergehen schon mal ein paar Sekunden bis man wieder am Magier dran steht. Euer Ziel weicht dann dem nächsten Tödlichen Stoß aus, der Schwächungszauber verschwindet und euer Ziel wird kurz nach einer Blitzüberladung vom Elementar-Schamanen wieder komplett geheilt. Solche Sachen passieren schon mal, auch weil Tödlicher Stoß alle 6 Sekunden eingesetzt werden kann und der Schwächungszauber nur 10 Sekunden hält.
Dieses Talent reduziert diese Zeit in der euer Ziel ohne Tödlicher Stoß herumrennt um bis zu 1 Sekunde pro Tödlicher Stoß und erhöht nebenbei den Schaden dieser Fähigkeit um 5%.

Endlose Wut
Die endlose Wut gewährt euch 25% zusätzliche Wut-Punkte durch Auto-Angriffe. Durch sehr starke Waffen und Ausrüstung erhält man aber schon ausreichend und endlos Wut, so dass leider aus der endlosen Wut die etwas weniger endlose Wut wird.



1.2 Furor

Im Furor-Baum gibt es viele Talente, die vorteilhaft für Dual-Wield-Krieger sind, vor allem nachdem einige davon verbessert wurden. Zweihandwaffen-Krieger geben öfters bis zu Schlaghagel und Tanks bis zu 10 Talentpunkte in diesen Baum. Wenn ihr nur im PvE Bereich als Schadensausteiler tätig sein wollt, solltet ihr euch mit diesem Bereich näher befassen.


Talente

Donnernde Stimme
Verlängert die Wirkungsdauer und den Wirkungsbereich eurer Stärkungsrufe. Sehr sinnvoll für Leute wie mich, die immer wieder vergessen Befehlsruf nachzuwirken und sich kein Addon besorgen wollen, das hier helfen könnte. Andererseits werde ich dann immer von Kollegen angeflüstert, dass ich den Ruf neu wirken soll, also brauche ich weder ein Addon noch dieses Talent.

Grausamkeit
Die ersten 5 Punkte in diesem Baum sollten besser in dieses Talent wandern, das eure Chance auf kritische Treffer um 5% erhöht.

Verbesserter demoralisierender Ruf
Dieses Talent steigert die Reduktion der Angriffskraft um 40%. Dieser Wert umgerechnet in Schaden, den ein NSC verursachen kann, wäre eine Verringerung von bis zu 6% der maximalen DPS, die dieser NSC verursachen kann. Im Klartext bedeutet das: je stärker der Bossgegner zuschlägt, desto besser kann dich dieses Talent am Leben halten.
Aus diesem Grund ist der verbesserte demoralisierende Ruf eine sinnvolle Investition für Tanks.

Entfesselter Zorn
Krieger, die nicht so gerne tanken, sollten in dieses Talent ihre Punkte setzen. Es gewährt euch eine Chance auf einen zusätzlichen Wut-Punkt immer, wenn ihr eurem Gegner Schaden zufügt.

Verbessertes Spalten
Verbessertes Spalten erhöht euren Bonusschaden der Fähigkeit Spalten um 120%. Dieser Bonus von Spalten Rang 6 beträgt 70 Schadenspunkte, also mit dem Talent insgesamt 154. Leider wird dieses Talent auch mit Spalten Rang 8 im neuen Addon nicht der Renner.

Durchdringendes Heulen
Dieses Talent hat sowohl im PvP, wo man diese Fähigkeit einsetzen kann, um mehrere oder einzelne Gegner auf Distanz zu verlangsamen, als auch im PvE zur Unterstützung von Magiern, die ihre Flächenzauber wirken, Nutzen.

Blutwahnsinn
Nachdem ihr kritisch getroffen wurdet, stellt Blutwahnsinn in 6 Sekunden 3% eurer Gesundheit wieder her. Den einzigen Sinn, den dieses Talent hat, findet man im PvP. Leider erfüllt Kräfte Sammeln den Regenerationsbedarf im Kampf viel besser und 2. hat man effektivere Verwendungszwecke für seine Talentpunkte.

Gebieterische Stimme
Gebieterische Stimme erhöht den Nahkampfangriffskraftbonus und Gesundheitsbonus der spezifischen Rufe um bis zu 25% und ist eine viel bessere Wahl für seine Punkte. So kann man zum Beispiel als Schadensausteiler auch Tanks durch den verbesserten Befehlsruf stärken.

Beidhändigkeits-Spezialisierung
Ein Muss für Dual-Wield-Krieger, da es den Schaden der Waffe in der linken Hand um 25% erhöht, natürlich nur solange alle Charaktere Rechtshänder sind.

Verbessertes Hinrichten
Verringert die Wutkosten von Hinrichten um 5 Punkte. Ist sicher nützlich bei Bossen wie zum Beispiel Vaelastrasz, aber sonst nicht so sehr.

Wutanfall
Nachdem ihr Opfer eines kritischen Treffers seid, teilt ihr für die nächsten 12 Sekunden 25% zusätzlichen Schaden aus. Dieser Effekt überschreibt den Schadensbonus von Todeswunsch, kann also zum Zwecke der Erhöhung des eigenen Schadens nur begrenzt eingesetzt werden. Da man dieses Talent für Schlaghagel benötigt, empfiehlt es sich aber auch in Wutanfall Punkte zu investieren.

Verbessertes Zerschmettern
Verbessertes Zerschmettern verringert die Zauberzeit von Zerschmettern um eine Sekunde. Früher als komplett sinnloser Skill verschrien, ist Verbessertes Zerschmettern eine sehr mächtige Fähigkeit um Schaden im Kampf gegen Monster, speziell stationäre Bossgegner zu verursachen. Wenn ihr Fragen habt, hilft euch Rasuk weiter unter 0043/CALLGUENTER.

Weitreichende Stöße
Da dieses Talent Voraussetzung für Blutdurst ist, kommen Dual-Wield-Krieger nicht dran vorbei. Sonst ist dieses Talent sinnvoll im Kampf gegen Monster um Flächenzauber zu unterstützen. Im PvP könnte man durch Weitreichende Stöße und Wirbelwind, wenn in der Arena mal wieder alle kuscheln, sehr heftigen Flächenschaden erzeugen, da jeder Gegner 4mal getroffen wird.

Waffenbeherrschung
Verringert die Chance, dass Ziele euch ausweichen können und reduziert die Dauer von Entwaffnungseffekten gegen euch um 50%. Der erste Punkt hat sowohl im Kampf gegen Spieler als auch gegen Monster Sinn, da Bossgegner ja euren Angriffen auch nach hinten ausweichen können. Die Wirkungsdauerreduktion ist sehr hilfreich im Arena-Kampf, da Krieger öfters den gegnerischen Krieger entwaffnen. Mit diesem Talent bleibt man nur für 5 Sekunden entwaffnet und kann somit den Schwächungszauber von Tödlicher Stoß noch rechtzeitig auf das Ziel erneuern.

Verbesserte Berserkerwut
Dieses Talent generiert, sobald man Berserkerwut einsetzt, sofort 10 Wutpunkte. Eigentlich ein netter Effekt, das Problem ist nur, dass es bessere Möglichkeiten zur Verteilung der Punkte im Furor-Baum gibt, wie zum Beispiel...

Schlaghagel
Sowohl Dual-Wield-Krieger als auch Zweihandwaffen-Krieger, sowohl im Kampf gegen Monster als auch gegen Spieler wird dieses Talent sehr häufig gewählt. Es gewährt euch 25% Angriffsgeschwindigkeit für die nächsten 3 Schläge nach einem kritischen Treffer. Krieger, die sich im Furor-Baum spezialisieren, sollten über ausreichend kritische Trefferwertung verfügen, so dass dieser Stärkungszauber dauerhaft aktiv ist.

Präzision
Präzision gibt euch 3% Bonus auf die Nahkampftrefferchance. Da man, wenn man mit zwei Waffen kämpft, 19 zusätzliche Prozent an Chance den Gegner zu verfehlen durch Trefferwertung auf Ausrüstungsgegenständen wettmachen muss, kann dieses Talent diese Differenz verringern.

Blutdurst
Hauptangriffsfähigkeit für Dual-Wield-Krieger, die mehr heilt, als Random-Heiler im Alteractal.

Verbesserter Wirbelwind
Wirbelwind wird ja von Dual-Wield-Kriegern mit beiden Waffen gleichzeitig ausgeführt, was zu einer enormen Erhöhung des Schadens der Fähigkeit geführt und in diesem Sinne auch die Nützlichkeit dieses Talents gesteigert hat. Es reduziert nämlich die Abklingzeit um bis zu 2 Sekunden.

Verbesserte Berserkerhaltung
Dieses Talent erhöht jetzt nicht nur die Angriffskraft um 10% sondern senkt auch die generierte Bedrohung um 10%. Natürlich sind das nicht ganze 10%, da Bedrohungs-beeinflussende Faktoren multiplikativ stapeln. Trotzdem macht diese Änderung des Talents den Furor-Krieger noch effektiver als Schadensausteiler in Schlachtzügen.

Toben
Damals als mich bei Ragnaros immer wieder ein Schamane in die Luft katapultiert hatte, weil er zu nahe an mir stand, bekam auch ich einen Tobsuchtsanfall.
Dieser erhöht bei Kriegern die Angriffskraft um bis zu 250 für 30 Sekunden. Furor-Krieger können ihn aber nur nach einem kritischen Treffer einsetzen, also eh immer.


1.3 Schutz

Dieser Talentbaum ist für Tanks gedacht. Eine hybridartige Verteilung der Punkte zwischen diesem und einem der anderen Bäume, ist eher weniger effektiv, da man dann entweder wichtige Talente im Schutz-Baum, die tiefer zu finden sind, vermissen wird, oder keinen Schaden verursachen kann.


Talente

Verbesserter Blutrausch
Erhöht die sofortig gewährte Wut durch Blutrausch um 6 Punkte. Das Positive an diesem Talent ist, dass man somit sofort nach der Aktivierung von Blutrausch zu Anfang eines Bosskampfes einen Schildschlag anbringen kann. Der Nachteil ist, dass es bessere Optionen gibt, seine Talentpunkte anzubringen.

Taktiker
Dieses Talent ermöglicht euch bis zu 25 Wut zu behalten, wenn ihr die Haltung wechselt.
Speziellere Einsatzmöglichkeiten sind zum Beispiel ein sofortiger Wechsel in Verteidigungshaltung um Zauberreflexion zu wirken und damit einen Zauber in der Arena zurückzuwerfen.
Nebenbei erhöht dieses Talent die Bedrohung von Tödlicher Stoß und Blutdurst in Verteidigungshaltung um bis zu 63%. Dadurch generiert zum Beispiel ein Tödlicher Stoß für 1000 Schaden mehr als 2000 Bedrohung.

Vorahnung
Erhöht die Verteidigungswertung um bis zu 20 Punkte.

Schild-Spezialisierung
Schild-Spezialisierung steigert eure Chance zu blocken um 5% und gewährt euch einen Wut-Punkt bei jedem Block.

Zähigkeit
Eine Erhöhung des Rüstungswerts eurer Ausrüstungsgegenstände um 10% ist sehr sinnvoll, da ja überall immer mehr Rüstungswert zu finden ist und ebenso alle Bossgegner immer mehr Schaden austeilen und austeilen werden.

Letztes Gefecht
Gewährt euch 30% Gesundheitsbonus für 20 Sekunden. Wichtig in Bosskämpfen wo zum Beispiel der Boss von Wutanfall betroffen ist oder Heiler gerade bessere Dinge zu tun haben. Früher konnte man sich mit dieser Fähigkeit sogar selber töten.

Verbesserter Schildblock
Durch dieses Talent könnt ihr mit Schildblock einen zusätzlichen Schlag abblocken und somit schmetternde Schläge effektiver verhindern. Es ist sogar möglich mit passender Ausrüstung (T6 und so) diese Fähigkeit komplett sinnlos zu machen. Wenn die Summe an Ausweichen, Parieren, Blocken und die Chance, dass der Gegner den Spieler verfehlt, größer als 100% wird (möglich durch die extrem hohe Blockwertung auf neueren Gegenständen), kann ein Bossgegner nicht mehr schmetternd treffen. Der Nachteil dabei ist, dass man dadurch Trefferpunkte und Bedrohungsgenerierungspotential einbüßen muss.

Verbesserte Rache
Gewährt eurer Fähigkeit Rache die Chance von 45% einen Gegner für 3 Sekunden zu betäuben. Sehr sinnvoll in heroischen Instanzen, wo man fast kein Monster gegen diesen Effekt immun ist. Bei Nefarian Phase 1 war es ebenfalls der Renner, da man so alle Draconids aufhalten konnte.

Trotz
Erhöht eure generierte Bedrohung in Verteidigungshaltung um 15% und seit 2.3 eure Waffenkunde um 6. Das bedeutet es reduziert die Chance, dass Gegner euren Schlägen ausweichen können oder sie parieren werden um 1.5%. Dadurch werden Krieger zu noch besseren Tanks.

Verbessertes Rüstung zerreißen
Dieses Talent verringert nicht nur die Wutkosten von Rüstung zerreißen, sondern auch die von Verwüsten um bis zu 3 Punkte. Um effektiv Bedrohung generieren zu können, sollten Tanks auch dieses Talent berücksichtigen.

Verbessertes Entwaffnen
Wenn sich eure Gilde gerade immer und immer wieder an den Four Horsemen die Zähne ausbeißt, dann empfehle ich dieses Talent, da es die Dauer von Entwaffnen um bis zu 3 Sekunden verlängert. Da Entwaffnen aber bei NSCs nur in eine Reduktion von Angriffskraft (also DPS) umgerechnet wird, können Monster ihre Spezialfertigkeiten auch nach dem Entwaffnen durchführen.

Verbesserter Spott
Auch dieses Talent war bei Nefarian Phase 1 oder bei Sartura hilfreich. Da ich aber seit damals keinen Sinnvollen Verwendungszweck für eine Reduktion der Abklingzeit von Spott um 2 Sekunden finden konnte, rate ich davon ab.

Verbesserter Schildwall
Die Verlängerung von Schildwall um 5 Sekunden ist sehr wichtig, zum Beispiel in Wutanfall-Phasen von Bossgegnern mit dem Potential sehr viel Schaden in kurzer Zeit verursachen zu können, wie zum Beispiel Mother Shahraz.

Erschütternder Schlag
Vorraussetzung für Schildschlag und lustig um nervige Heiler im Alteractal zu lähmen.

Verbesserter Schildhieb
Falls Blizzard plant eine Blockwert-Arena-Ausrüstung für Krieger zusammenzustellen, ist dieses Talent sehr wichtig für den nicht totzukriegenden Arena-Kampfpanzer, denn ihr könnt mit eurem Schildhieb euer Ziel für 3 Sekunden verstummen lassen.

Schildbeherrschung
Dieses Talent erhöht euren Blockwert um 30%, was aber leider nicht bedeutet, dass euer Schildschlag durch dieses Talent mehr Schaden macht.

Einhandwaffen-Spezialisierung
Eine sinnvolle Investition für die Bedrohungsgenerierung in Bosskämpfen, da es euren Einhandwaffenschaden um bis zu 10% erhöht.

Verbesserte Verteidigungshaltung
Erlittener Zauberschaden wird um bis zu 6% verringert. Da sehr viele Monster neben ihrem Auto-Angriff über den einen oder anderen bösen Zauber verfügen, den man durch Zauberreflexion nicht zurückwerfen kann, hilft euch dieses Talent den Schaden zu reduzieren.

Schildschlag
Die stärkste Angriffsfähigkeit eines Tanks, die jetzt zu 100% einen magischen Effekt auf eurem Ziel entfernt. Weiters generiert Schildschlag den größten Bedrohungswert in World of Warcraft. Durch Schildblockwert, der 1:1 in Schaden umgerechnet wird, kann diese Bedrohung noch gesteigert werden.

Fokussierte Wut
Sehr wichtiges Talent um gegen Schurken und Hexenmeister, deren Schadenspotential ohne Grenzen ansteigen wird, noch Monster auf sich halten zu können. Die Verringerung der Wutkosten um bis zu 3 Punkte stapelt natürlich mit Verbessertes Rüstung zerreißen.

Vitalität
Erhöht eure Ausdauer um 5% und eure Stärke um 10%. 20 Stärkepunkte sind übrigens 1 Schildblockwert, also steigert dieses Talent auch extrem gering euer Bedrohungsgenerierungspotential.

Verwüsten
Verwüsten verursacht 50% Waffenschaden +35 Schadenspunkte. Dieser Angriff belegt jetzt auch das Ziel mit dem Schwächungszauber von Rüstung zerreißen und generiert für jeden Schwächungszauber von Rüstung zerreißen einen geringen Bedrohungswert.


2. Skillungen

Die folgenden Skillungen sind nur Beispiele wie ihr eure Talentpunkte verteilen könnt. Im Endeffekt liegt es aber an euch selbst euren Weg, der euch am meisten zusagt, einzuschlagen und zu verfolgen.


2.1 PvE/PvP-Hybridskillung



Hier ist für die Position eines Schadensausteilers im PvE-Bereich Verbessertes Zerschmettern gewählt worden. Für PvP ist Durchdringendes Heulen und Verbesserte Kniesehne dabei um Gegner zu verlangsamen. Da Kräfte sammeln extrem wichtig für PvP ist, kann man nur 3/5 in Schlaghagel setzen. Ich hab hier alle Punkte in Schwert-Spezialisierung gesetzt, nur als Beispiel für einen Spieler, der ein Schwert sein Eigen nennen würde.


2.2 PvP-Skillung 1



Dies ist eine reine PvP orientierte Skillung, da man hier auch durch Taktiker in Arena-Gefechten besser überleben kann. Weiters hab ich hier 2 Punkte in Blutraserei gesetzt, da dieses Talent zum Beispiel viel effektiver wird, wenn sich in einem Arena 5on5 Team zwei physische Schadensausteiler befinden. Das wird in Season 3 jetzt wohl häufiger anzutreffen sein, da Krieger, Schurken und Jäger durch die Rüstungsverringerung auf ihrer Gladiator Ausrüstung noch mehr Schaden austeilen können.


2.3 PvP-Skillung 2



Wenn jemand nicht so sehr auf Schlaghagel steht, wäre diese Skillung angebracht. Man muss hier nicht 10 Punkte in eher weniger sinnvollere Talente (Ausnahme: Waffenbeherrschung) legen um zu diesem Talent im Furor-Baum zu gelangen. Vor allem, wenn man sich immer wieder in Wucherwurzeln oder einer Frostnova wieder findet, ist der nächste Auto-Angriff ohnehin bereit, wenn man sein Ziel wieder eingeholt hat. Die Angriffsgeschwindigkeitsverringerung in solchen Fällen erscheint also eher weniger sinnvoll. Stattdessen bekommt man einen Schwächungszauber für 4% mehr physischen Schaden, eine Steigerung des Schadens durch Tödlicher Stoß und generell mehr Schaden durch Zweihandwaffen-Spezialisierung.


2.4 PvE-Furor-Skillung



Falls ihr nur im PvE-Bereich tätig sein wollt, solltet ihr euch für Furor entscheiden, da die letzten Änderungen Dual-Wield noch effektiver gemacht haben. Hier werden Punkte bis zu Durchbohren im Waffen-Baum gelegt, was sehr wichtig ist, da ihr eh dauerhaft kritisch treffen solltet. Je nachdem wie viel Trefferwertung ihr habt, solltet ihr die Punkte in Präzision oder Verbesserter Wirbelwind setzen. Verbesserter heldenhafter Stoß wird gewählt, da Dual-Wield-Krieger durch die Waffe in der linken Hand zusätzliche Wut bekommen, und so auch genug zur Verfügung haben, um diese Fähigkeit einsetzen zu können.


2.5 PvE-Tank-Skillung



Hier habe ich Verbesserter Donnerknall und Verbesserter demoralisierender Ruf für die maximale Schadensverringerung gespecct. Dafür bleiben etwas weniger Punkte für Einhandwaffen-Spezialisierung, also für das Bedrohungsgenerierungspotential übrig. Je nachdem wie man seine Ausrüstung ausgelegt hat, sollte man hier mehr oder weniger Punkte in Schadensverringerung investieren. Also wenn ihr noch schlecht ausgerüstet seid, würde ich die Punkte eher so verteilen wie man es hier sieht.


Vielen vielen Dank an Almisael von For the Horde für diesen tollen Guide.




0 like
0 flame
Gäste Kommentare sind vorübergehend deaktiviert, werden aber demnächst wieder zur Verfügung stehen.



[ Kostenlos anmelden ]
[ Passwort vergessen ]



Bitte einloggen um an der Shoutbox teilnehmen zu können!



Impressum | Mitarbeiter | #botb@quakenet | Banner | AGB | Datenschutz | Hilfe | Kontakt
© 2006-2014 allvatar.com   Wo bin ich? Home > Artikel > World Of Warcraft > Guides
Krieger - allvatar.com